Schweißroboter

Tradition trifft Innovation

Die Kombination aus traditionsreichen Unternehmen, einer lebendigen Start-up-Szene und erstklassigen Forschungseinrichtungen bietet Industrieunternehmen, die auf der Suche nach einem innovativen Umfeld sind, ideale Strukturen. Der Sektor der industriellen Produktion umfasst die Bereiche Industrie 4.0, Additive Fertigung, Elektroindustrie, Maschinen- und Anlagenbau, Kunststoffe und Chemie, Metall, Ernährung. Die Unternehmen dieser „klassischen“ Industrien haben einen wesentlichen Anteil bei der Entwicklung von Spitzentechnologien und sorgen für vernetzte Zulieferbeziehungen in der Hauptstadtregion.

 

Branchenschwerpunkte

Chemie- und Kunststoffe, Metall, High-Tech Manufacturing, Verkehrstechnik, Energietechnik, Ernährung und Konsumgüter

Key Player

ArcelorMittal, BASF Schwarzheide, Berlin-Chemie, Coca Cola, Eberswalder Wurst, RIVA Stahl, Katjes, Osram, Heidelberger Druckmaschinen, Mineralquellen Bad Liebenwerda, Ortrander Eisenhütte, OTIS Group, PCK Raffinerie, Trevira, voestalpine (Auswahl)

Anzahl der Unternehmen

ca. 1.930*

Anzahl der Beschäftigten

ca. 213.200*

Auswahl regionaler Netzwerke/Verbände

Kunststoff-Verbund Brandenburg-Berlin, ME-Netzwerk der Metall- und Elektroindustrie in der Hauptstadtregion, profil.metall, Ernährungsindustrie in Berlin und Brandenburg e.V., Pro Agro e.V.

Messen & Kongresse

Fruit Logistica
Grüne Woche

* Quellen:

Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, 2020

Flugzeugturbine
Stethoskop in einem Kreis aus Icons zum Thema Gesundheit
Mann mit VR-Brille
Glasfaser