Wohnen für alle Generationen im Regattahof: BUWOG feiert Richtfest in Berlin-Grünau

Visualisierung des Quartiers, © BUWOG Bauträger GmbH

Visualisierung, © BUWOG Bauträger GmbH

Bei Sonnenschein und trockenem Wetter konnte die BUWOG am 16. Januar rund 100 Gäste begrüßen und die Richtkrone hissen. Das Ensemble BUWOG Regattahof liegt an der Regattastraße im Ortsteil Berlin-Grünau und entsteht in klassischer, monolithischer Bauweise mit Staffelgeschoss und Holzfassadenelementen nach einem Entwurf von Anne Lampen Architekten aus Berlin-Kreuzberg.

Eine Besonderheit von BUWOG Regattahof ist der Mix der insgesamt 77 Eigentumswohnungen: Er ist so gestaltet, dass für alle Generationen der passende Wohnraum angeboten wird. So eignen sich die Mikro-Apartments gut für Studenten, Berufseinsteiger und Senioren. Die 2-Zimmer-Wohnungen wiederum bieten Paaren passende Grundrisse, mehr Wohnfläche und kombinierte Wohn-Ess-Bereiche. Die 3-Zimmer-Wohnungen eignen sich besonders gut für Familien. Voraussichtlich ab 2021 können die ersten Bewohner einziehen – einige Wohnungen sind aktuell noch verfügbar.

„Wir schaffen Wohnraum für unterschiedlichste Lebensentwürfe, die sich hier begegnen. Austausch, Miteinander und Dialog werden gefördert durch einen eigens gestalteten Gartenhof in der Mitte des Ensembles. Diese zeitgemäße Interpretation der Hof-Idee verfügt über einen interessant terrassierten Aufenthaltsbereich mit privatem Spielplatz,“ so Eva Weiß, Geschäftsführerin der BUWOG Bauträger GmbH. BUWOG Regattahof ist der neueste Bauabschnitt im Quartier 52° Nord. Auf einem 100.000 m² großen Areal in Treptow-Köpenick realisiert die BUWOG ein nachhaltiges Quartier mit insgesamt rund 1.000 Miet- und Eigentumswohnungen und einer Kita. Am Ufer der Dahme verläuft eine eigens von der BUWOG geplante 600 Meter lange Promenade. Herzstück des Quartiers ist das 6.000 m² große Wasserbecken. Hier fließt Regenwasser umliegender Häuser ein und wird auf biologische Weise über Substratfilter und seitliche Bepflanzung gereinigt. Das Wasser verbessert das Mikroklima und bildet ein natürliches Biotop. Ein Blockheizkraftwerk im Quartier erzeugt Nahwärme mit einem Primärenergiefaktor von Null.

Mit diesen Qualitäten ist das Quartier 52° Nord ein Teil der Nachhaltigkeitsagenda der BUWOG Bauträger GmbH. Diese bezieht sich auf sämtliche Neubauprojekte in Deutschland. Bis 2023 wird der Anteil an Wohnungen mit erneuerbaren Energieträgern auf 35 Prozent steigen. Zugleich wird die Elektromobilität gefördert: Bis 2020 wird der Anteil an Stellplätzen mit eigener Elektro-Ladestation auf mindestens 12 Prozent wachsen. So wird den Bewohnerinnen und Bewohnern der Umstieg auf Elektroauto und E-Bike erleichtert.

Über die BUWOG
Die BUWOG blickt auf eine mittlerweile 68-jährige Erfahrung im Wohnimmobilienbereich zurück. In Deutschland konzentriert sich die BUWOG Bauträger GmbH derzeit mit Fokus auf Berlin, Hamburg und Leipzig auf den Bereich Property Development und verfügt hier aktuell über eine Development-Pipeline von rund 12.000 Wohneinheiten. Die BUWOG ist eine Tochter der Vonovia SE, Europas führendem Wohnungsunternehmen mit Sitz in Bochum (Deutschland).


Ihr Pressekontakt:
Michael Divé | Pressesprecher Deutschland | BUWOG Bauträger GmbH
Tel. +49 159 04 62 19 93 | E-Mail: michael.dive@buwog.com 
Internet: 52grad-nord.de