SIGNA feiert Richtfest für Bürohochhaus STREAM in Berlin-Friedrichshain

© Linus Lintner

Richtfest © Linus Lintner

© bloomimages

Visualisierung STREAM © bloomimages

Am 18.12.2020 hat SIGNA Richtfest für das Bürohochhaus STREAM an der Mercedes-Benz-Arena in Berlin gefeiert. „Mit dem STREAM entsteht ein Hochhaus von besonderer architektonischer Qualität in der Mediaspree“, sagt Timo Herzberg, CEO SIGNA Real Estate Germany. „Heute gilt unser Dank unserem Projektteam und den Bauleuten, die den Rohbau trotz Covid-19-Pandemie planmäßig fertiggestellt haben.“ Die Bauarbeiten haben Anfang 2019 begonnen. Die Fertigstellung ist für Ende 2021 vorgesehen.

Alleiniger Mieter des Büroturms wird Zalando. Bereits im Herbst 2017 hatte SIGNA mit Europas größtem Fashion-Onlinehändler einen langfristigen Mietvertrag abgeschlossen. Nach Fertigstellung werden im STREAM etwa 2.500 Zalando-Mitarbeiter arbeiten.

„Das Büro bleibt auch in der Zukunft für uns ein wichtiger Ort der kreativen Begegnung. Mit dem STREAM möchten wir unseren Mitarbeiter*innen und Partner*innen langfristig einen kreativen Raum für gemeinsames Arbeiten bieten. Mit Blick auf unsere Nachhaltigkeitsstrategie do.MORE freuen wir uns darüber hinaus sehr, dass wir für das Stream zusammen mit Signa eine LEED Gold Standard-Zertifizierung anstreben“, erklärt Raimund Paetzmann, Vice President Corporate Real Estate bei Zalando.

Flexible Büroflächen für moderne Arbeitswelten

Das 90 Meter hohe Office-Building wird nach Plänen des Architekturbüros Gewers Pudewill auf einem Grundstück an der Tamara-Danz-Straße/Ecke Wanda-Kallenbach-Straße errichtet. Auf zwei Untergeschossen und 24 Obergeschossen entstehen 57.000 m² oberirdische Bruttogeschossfläche.

Das Erdgeschoß umfasst ein großzügiges Foyer mit weitläufigem Empfangsbereich sowie öffentlich zugänglichen Gastronomieflächen. Im ersten Obergeschoss ist ein Konferenzbereich für bis zu 600 Besucher vorgesehen. Darüber befinden sich die Büroflächen. Im siebten Obergeschoss staffelt sich der Baukörper in Anlehnung an die Umgebungsbebauung zurück und entwickelt sich in einer reduzierten Grundfläche weiter nach oben. In den Untergeschossen befindet sich eine Tiefgarage mit etwa 120 PKW-Stellplätzen, die alle mit Elektroladesäulen ausgestattet sind und 250 Fahrradstellplätze. Für das Gebäude wird eine LEED-Gold-Zertifizierung und ein WiredScore-Zertifikat in Platin angestrebt.


Über SIGNA
SIGNA Real Estate entwickelt und managt seit über 20 Jahren außergewöhnliche Immobilienprojekte in den zentralen Lagen Deutschlands und Österreichs. Ein erfahrenes Team von Immobilienexperten steuert alle Aktivitäten von der Akquisition bis zur Fertigstellung des Projekts und erfüllt höchste Ansprüche hinsichtlich Wirtschaftlichkeit, Technik und Nachhaltigkeit. Bei der Zusammenarbeit mit den Projektpartnern stehen Verlässlichkeit, Fairness und Termintreue im Vordergrund. Diese Werte, die auch in der Firmenphilosophie des von René Benko gegründeten Unternehmens verankert sind, machen SIGNA zu einem anerkannten Partner.
Zum Portfolio gehören das KaDeWe und der Upper West Tower an der Gedächtniskirche in Berlin, das spektakuläre Hochhausprojekt Elbtower in der Hamburger HafenCity, das Premiumkaufhaus Alsterhaus in Hamburg sowie der Oberpollinger und das Entwicklungsprojekt Karstadt am Hauptbahnhof in München. In Österreich zählen das Premiumhotel Park Hyatt Vienna und das Geschäftsviertel Goldenes Quartier zu den herausragenden Bestandsobjekten.
Mit den Projekten leistet SIGNA wichtige Beiträge für die Stadtentwicklung. Dabei konzentriert sich SIGNA nicht nur auf die einzelne Immobilie, sondern denkt Themen wie Innenstadtentwicklung, Nachhaltigkeit, Nutzungsvielfalt, Vernetzung und Mobilität neu. Für lebenswerte Städte – für uns alle.


Ihr Pressekontakt:
SIGNA
Sebastian Schmidt | PR Manager
E-Mail: s.schmidt@signa.de
Telefon: +49 (0)30 700 108 900
Webseite: https://www.signa.at/de