immobilien-experten-ag. legt Grundstein für weiteres Bürogebäude am Technologiecampus Adlershof

Mareike Lechner (Vorstand immobilien-experten-ag.), Dr. Christoph Keim (Vertreter des Co-Investors), Gunter Bürk (Geschäftsführer GBP Architekten GmbH), Rolf Lechner (Geschäftsführer Projektgesellschaft), Michael Fuchs (Geschäftsführer Adolf Lupp GmbH + Co. KG), Rudolf Wolff (Oberbauleiter Adolf Lupp GmbH + Co. KG), Klaus Pahl (Prokurist / Technischer Leiter immobilien-experten-ag.) bei der Grundsteinlegung © immobilien-experten-ag., Foto: Tina Merkau

Mareike Lechner (Vorstand immobilien-experten-ag.), Dr. Christoph Keim (Vertreter des Co-Investors), Gunter Bürk (Geschäftsführer GBP Architekten GmbH), Rolf Lechner (Geschäftsführer Projektgesellschaft), Michael Fuchs (Geschäftsführer Adolf Lupp GmbH + Co. KG), Rudolf Wolff (Oberbauleiter Adolf Lupp GmbH + Co. KG), Klaus Pahl (Prokurist / Technischer Leiter immobilien-experten-ag.), © immobilien-experten-ag., Foto: Tina Merkau

Mit der Grundsteinlegung für das Gebäude B6 am 30. Januar 2020 führt die immobilien-experten-ag. die Realisierung des „Am Oktogon – Campus für Gewerbe und Technologie“ in Berlin-Adlershof im neuen Jahrzehnt fort. Das von GBP Architekten geplante und der Firma Adolf Lupp als Generalunternehmer zu errichtende fünfstöckige Gebäude hat eine Mietfläche von 1.900 Quadratmetern und ist der achte Neubau auf dem Campus. Jedes Geschoss wird über eine Nutzfläche von knapp 400 Quadratmetern verfügen. Bei attraktivem Ausbaustandard startet die Miete mit 14 Euro netto kalt pro Quadratmeter und Monat.

„Der Neubau B6 erweist sich somit als kostengünstige und vor allem verfügbare Alternative zu einem Berliner Innenstadtbüro“, sagt Mareike Lechner, Vorstand der immobilien-experten-ag. Rund 30.000 Quadratmeter sind auf dem Campus bereits vermietet. Das Gebäude B6 entsteht an der Hermann-Dorner-Allee auf der Westseite des Campus, wo weitere 55.000 Quadratmeter Büroflächen geplant sind. Im Endausbau wird der 17 Neubaubauten und ein Bestandsgebäude umfassende Campus eine Bruttogrundfläche von 85.000 Quadratmetern haben. Die Fertigstellung des Gebäudes B6 ist für November 2020 geplant. Die Bauarbeiten „Am Oktogon“ sollen 2024 abgeschlossen sein.

„Die Verfügbarkeit von Büro- und Gewerbeflächen ist inzwischen zu einer ernsthaften Herausforderung für die Berliner Wirtschaft geworden“, sagt der Bürgermeister von Treptow-Köpenick, Oliver Igel. „Ich danke den „Am Oktogon“ ansässigen Unternehmen, dass sie sich für den Technologiestandort Adlershof entschieden haben. Adlershof dürfte mit der Eröffnung des Flughafen BER Ende Oktober dieses Jahres auch für andere Branchen deutlich an Gewicht gewinnen.“

Ihr Kontakt:
Mareike Lechner | Vorstand | immobilien-experten-ag.
Telefon: +49 30 88 91 33 77 | E-Mail: mareike.lechner@immexa.de 
Internet: www.immexa.de | www.mieten-in-adlershof.de