„Fokus auf die Gegebenheiten vor Ort“: Panattoni entwickelt den Logistikpark Berlin Süd in Rangsdorf

Luftbild, © Panattoni Germany Properties GmbH

© Panattoni Germany Properties GmbH

Visualisierung des Logistik Parks, © Panattoni Germany Properties GmbH

© Panattoni Germany Properties GmbH

Interview mit Fred-Markus Bohne, Managing Partner Panattoni

Herr Bohne, Panattoni entwickelt in Rangsdorf den Panattoni Park Berlin Süd. Was zeichnet dieses Projekt aus?

In dieses besonders komplexe Projekt ist ein großer Teil unseres Know-hows und unserer Erfahrung geflossen. Bei Panattoni ist es uns ein besonderes Anliegen, trotz unserer internationalen Aktivitäten stets auf die Gegebenheiten vor Ort zu fokussieren. Gerade in Rangsdorf haben wir umfangreiche Schritte umgesetzt, um das Projekt bestmöglich in die lokalen Strukturen zu integrieren. Dies beinhaltete die Umsetzung von Infrastruktur- als auch Natur- und Artenschutz-Maßnahmen. Dabei haben wir das gesamte 28 ha große Grundstück über mehrere Jahre hinweg mit dem Grundstückseigentümer entwickelt. Neben der umfangreichen Renaturierung von Parks und der Umgestaltung eines 3.000 qm großen Waldes haben wir Lärchenfenster gesetzt und eine örtliche Eidechsenart umgesiedelt. Zudem haben wir durch unsere Beteiligung am Ausbau des lokalen Industriegebiets die Ansiedlung von diversen Gewerbebetrieben aus der Region befördert.

Bei dem Logistikzentrum in Rangsdorf handelt es sich um das bislang größte Panattoni-Projekt, das ohne Vorvermietung entsteht. Was macht den Standort so besonders?

Es ist vor allem die Kombination aus Lage und Anbindung, die für den Standort sprechen. Berlin-Brandenburg gehört mittlerweile zu einer der landesweiten Top-Regionen für Logistik- und Gewerbeansiedlungen und gewinnt durch das neue Tesla-Werk weiter an Bedeutung. Durch die direkte Lage zur B96 und dem Berliner Autobahnring A10 sowie mit der Nähe zu deutschlandweiten Autobahnen verfügt der Panattoni Park über eine hervorragende Verkehrsanbindung, die wir durch die Realisierung diverser Maßnahmen zum Ausbau der Verkehrsoptimierung noch attraktiver gestalten konnten. In direkter Umgebung der Immobilie befinden sich zudem diverse produzierende als auch Logistikdienstleistungs-Unternehmen.

Wie hat Panattoni den Logistikpark gestaltet? Stehen noch Flächen zur Verfügung?

Insgesamt umfasst der Park vier Bauabschnitte und eine Gesamtnutzungsfläche von 130.000 qm, aufgeteilt in fünf Gebäude und 13 Units mit einer Hallenhöhe von 12 m UKB. Der erste Bauabschnitt steht bereits kurz vor der Fertigstellung. Dabei entstehen rund 50.000 qm Logistikfläche, wovon 44.000 qm als Hallen-, ca. 2.900 qm als Büro- und weitere 2.900 qm als Mezzaninfläche konzipiert sind. Ein erster Mietvertrag ist bereits gezeichnet, aktuell stehen potenziellen Nutzern noch rund 33.000 qm Logistikfläche zur Verfügung. Durch die flexible Nutzbarkeit der Einheiten können Nutzer nicht nur schnell auf die Marktlage reagieren, sondern selbst zum Mitgestalter ihrer Flächen werden.

Weitere Infos unter: www.panattoni-rangsdorf.de 

Ihr Pressekontakt:
Panattoni Germany Properties GmbH
Anja Moses | Head of Leasing Logistics Parks
Mobil: +49 (0)151 42 64 45 35 
Festnetz: +49 (0)40 5 25 72 31 01