FAY Projects startet Büroneubau am Flughafen BER

Visualisierung des Flexgate © FAY Projects

Visualisierung des FLEXGATE © FAY Projects

Nach Abschluss der archäologischen Grabungen haben der Projektentwickler FAY Projects in Zusammenarbeit mit GOLDBECK als Generalunternehmer in der letzten Woche mit den Bauarbeiten für das FLEXGATE begonnen. Der Neubau umfasst 14.300 Quadratmeter Mietfläche und 85 Tiefgaragenplätze und wird von GOLDBECK, Niederlassung Büro- und Wohngebäude Berlin, bis zum 3. Quartal 2022 in System-Fertigbauweise errichtet.

Das Konzept des FLEXGATE sieht flexible Büroflächen für vielfältige Nutzungsanforderungen, wie Einzel-, Kombi- oder auch Großraumbüros ebenso wie Ruhe-, Kreativ- oder Gemeinschaftsbereiche vor“, sagt Clemens Rapp, Geschäftsführer von FAY. „Durch das Verfahren der System-Fertigbauweise sichern wir auch eine hohe Bauqualität“, ergänzt Thomas Frank, ebenfalls Geschäftsführer von FAY.

Eine Fläche von 2.200 Quadratmetern im fünften OG ist bereits an den Workspace-Anbieter COLLECTION Business Center vermietet. „Der frühe Vermietungserfolg bestätigt unserer Strategie, Büroflächen für junge Unternehmen mit hoher Entwicklungsdynamik zu schaffen. In diesem Sinne gehen wir von einer weiterhin hohen Nachfrage vor allem durch Beratungsunternehmen mit hohem Mobilitätsbedarf sowie von aircraftaffinen Unternehmen aus“, erläutert Ralph Esser, FAY-Geschäftsführer.

Auf dem 100.000 Quadratmeter umfassenden Gelände zwischen dem neuen Flughafen BER und dem bereits bestehenden Flughafen Schönefeld (SXF) sollen in den kommenden Jahren 267.000 Quadratmeter Bruttogrundfläche errichtet werden.


Ihr Pressekontakt:
Carolin Gomez | Marketing/Unternehmenskommunikation | Fay Projects GmbH
Telefon: +49 (0) 621 – 39 174 444
E-Mail: carolin.gomez@fay.de 
Internet: www.fay.de