STRABAG Real Estate legt Grundstein für Rathausvillen in Berlin-Schönefeld

STRABAG Real Estate entwickelt fünf Rathausvillen in Schönefeld  | © STRABAG Real Estate GmbH

STRABAG Real Estate entwickelt fünf Rathausvillen in Schönefeld | © STRABAG Real Estate GmbH

Grundsteinlegung im aufstrebenden Schönefeld: (v.l.n.r) OB Dr. Udo Haase, ZÜBLIN-Bereichsleiter Till Ackers SRE Bereichsleiter Marc Schreiber, Landrat Stefan Loge | © STRABAG Real Estate GmbH

Grundsteinlegung im aufstrebenden Schönefeld: (v.l.n.r) OB Dr. Udo Haase, ZÜBLIN-Bereichsleiter Till Ackers SRE Bereichsleiter Marc Schreiber, Landrat Stefan Loge | © STRABAG Real Estate GmbH

Im Beisein von Schönefelds Bürgermeister Dr. Udo Haase und Landrat Stefan Loge legte die Projektentwicklerin STRABAG Real Estate (SRE) am 30. Januar 2019 den Grundstein für fünf Stadtvillen, die im Ortszentrum der brandenburgischen Gemeinde entstehen. Schon nächstes Jahr sollen die 154 Mietwohnungen in Alt-Schönefeld, zwischen Rathausgasse und dem Großziethener Weg, bezogen werden. Ende 2018 ließ das mit der Bauausführung beauftragte Generalunternehmen ZÜBLIN die Bagger auf dem rund 11.000 Quadratmeter großen Grundstück anrollen. „Die Rathausvillen sind unübersehbarer Meilenstein im Zentrum einer boomenden Gemeinde. In den nächsten Jahren werden neben diesen Gebäuden zahlreiche weitere Bauten entstehen, die den Mittelpunkt Schönefelds bilden“, unterstreicht Bürgermeister Dr. Udo Haase.

Beliebte Vorstadtlage
Die Vorteile, an die Stadtgrenze Berlins zu ziehen, liegen auf der Hand: Das ruhige Ortszentrum bietet eine hervorragende Verkehrsanbindung und eine gute Nahversorgung einschließlich Schwimmbad und Schulen. Die Fahrt zum Alexanderplatz in Berlin dauert nur 30 Minuten, die zum Flughafen Schönefeld gerade mal fünf. Weitere Pluspunkte des Wohncampus sind dessen schöne Außenanlagen und die komfortable Tiefgarage. Der Entwurf für das fünfgeschossige Villenensemble stammt von den Berliner Architekten Cramer-Neumann, die großen Wert auf eine moderne Formensprache und hochwertige Ausstattung legten.

„Obwohl die Vermietung erst Anfang nächsten Jahres startet, spüren wir bereits ein hohes Marktinteresse insbesondere bei jungen Familien, aber auch bei Berufstätigen, die attraktiven Wohnraum in Stadtnähe suchen“, skizziert Marc Schreiber, SRE-Bereichsleiter Berlin, die Nachfrage für die zwischen 40 Quadratmeter und 100 Quadratmeter großen Wohnungen mit Balkon oder Terrasse sowie Autostellplatz.

SRE verstärkt Wohnentwicklungsengagement
„Lange Jahre hat sich SRE vor allem mit Gewerbeimmobilien einen Namen gemacht. Umso mehr freut es uns, wieder verstärkt Wohnprojekte zu entwickeln und nach Düsseldorf, Hamburg, Hannover sowie München nun auch in Berlin-Brandenburg ein Objekt zu realisieren“, kommentiert SRE-Geschäftsführer Rainer M. Schäfer und stellt weitere Projekte in Berlin in Aussicht.

Die Ed. Züblin AG mit Sitz in Stuttgart beschäftigt rund 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist mit einer jährlichen Leistung von nahezu 4 Mrd. € eines der größten deutschen Bauunternehmen. Seit der Firmengründung im Jahr 1898 realisiert ZÜBLIN erfolgreich anspruchsvolle Bauprojekte im In- und Ausland und ist heute im STRABAG-Konzern die führende Marke für Hoch- und Ingenieurbau.

Ihr Pressekontakt:
Rahel Willhardt | Pressesprecherin | STRABAG Real Estate GmbH
Telefon: +49 221 824-2137 | E-Mail: presse.sre@strabag.com
Internet: www.strabag.de