SEGRO erweitert SEGRO Airport Park Berlin um 12.500 Quadratmeter Gewerbefläche

© SEGRO Deutschland GmbH

SEGRO erweitert den bestehenden SEGRO Airport Park Berlin um weitere circa 12.500 Quadratmeter Gewerbefläche in der Ludwig-Prandtl-Straße 19-33 in Berlin-Bohnsdorf. Insgesamt verfügen die drei neuen Gebäude über rund 7.900 Quadratmeter Hallen-, 2.100 Quadratmeter Service- und 2.500 Quadratmeter Büroflächen. Die Flächen sind ab 700 Quadratmeter teilbar.

Die modernen Einheiten in der Phase vier werden nach den neuesten Gebäudestandards mit DGNB-Gold-Zertifizierung errichtet. Beginn der Bauarbeiten an der Ludwig-Prandtl-Straße 19-33 ist für Juni 2018 geplant. Die Fertigstellung der Flächen ist für März 2019 geplant. Zu diesem Zeitpunkt wird der Gewerbeteil des SEGRO Airport Park Berlin in den vier dann vollständigen Bauphasen über mehr als 48.000 Quadratmeter Mietfläche verfügen. Drei weitere Bauphasen befinden sich zusätzlich in der Planung. Zudem verfügt der Logistikteil des SEGRO Airport Park Berlin über mehr als 72.500 Quadratmeter Mietfläche.

"In und um Berlin gibt es eine große Nachfrage nach Logistikimmobilien mit einer hohen Bauqualität, hervorragenden Lage und einem modernen Energiekonzept, sodass auch spekulativ errichtete Flächen in kurzer Zeit vermietet werden können", sagt Andreas Fleischer, Business Unit Director Northern Europe bei SEGRO. "Die Hallen mit einer Deckenhöhe von 7,5 Meter anstatt der üblichen 6 Meter verleihen den Gebäuden in der Phase vier den Charakter einer Logistikeinheit und eignen sich hervorragend für Unternehmen aus der Produktion, Distribution und dem E-Commerce", ergänzt Fleischer. Bereits im März 2018 wurde die dritte Phase mit circa 15.800 Quadratmetern Gewerbefläche im SEGRO Airport Park Berlin fertiggestellt.

"Mehr als die Hälfte der spekulativ errichteten Flächen wurden bereits vermietet, weitere Vertragsabschlüsse stehen kurz bevor. Bis Ende dieses Jahres rechnen wir mit einer Vollvermietung der dritten Phase", ergänzt Fleischer. Der SEGRO Airport Park Berlin liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zum neuen Hauptstadtflughafen, befindet sich direkt an der B 96a und bietet durch die A 113 sowie A 117 eine optimale Anbindung an das Autobahnnetz.

Ihr Kontakt:
Daniel Hosie | PB3C GmbH
Telefon: +49 40 540 908 420 | E-Mail: hosie@pb3c.com