S·CAPE® feiert 25-jähriges Betriebsjubiläum und expandiert in Berlin

© Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie

© Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie, Christian Rickerts, Staatssekretär, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe des Landes Berlin (l.) gratuliert Björn von Siemens, GF von S-Cape (r.) auf der ConhIT am Stand von S-Cape zum 25-jährigen Jubiläum

Ausgehend von einer langen Erfolgsgeschichte als Lieferant von Systemen für die digitale Vernetzung von Operationssälen wurde die S·CAPE® im Jahr 2013 am Standort Berlin zu einem führenden Unternehmen im Bereich des Datenmanagements im Operationssaal weiterentwickelt.

Aktuell hat S·CAPE® an seinem Headquarter in Berlin-Tempelhof ein Investment von mehr als 20 Millionen realisiert. Weitere Investitionen in Forschung und Entwicklung sollen bis 2019 am Standort Berlin realisiert und die Mitarbeiterzahl auf 150 qualifizierte Arbeitsplätze erweitert werden.

IT Analytics und Integrations-Systeme von S·CAPE® werden bereits heute in weltweit mehr als 1.500 Kliniken mit circa 6.000 Operationssälen erfolgreich für den digitalen Workflow eingesetzt. Ziel ist es, in Berlin ein weltweit führendes Unternehmen aufzubauen, das neben der Effizienzverbesserung auch Themen wie Qualitätssicherung, Patientensicherheit und Mitarbeiterzufriedenheit in den Focus seiner Produktphilosophie stellt und mit seiner Forschungs- und Entwicklungsarbeit akzentuiert.

Getragen wird diese Dynamik von einem hochqualifizierten internationalen Team aus 20 Herkunftsländern mit vielen neuen Ideen. Dabei setzt das Unternehmen auf eine enge Zusammenarbeit mit führenden in- und ausländischen Universitätskliniken, mit denen es gemeinsam den OP der Zukunft konzipiert und realisiert. Dass sich alle Hauptbereiche der Firma, insbesondere auch die Entwicklung und das Engineering, unter einem Dach in Berlin befinden, erleichtert dabei die Kooperation mit Berliner Kliniken wie der Charité und dem Deutschen Herzzentrum. Direkte S·CAPE® Auslandsvertretungen befinden sich in England, Frankreich, Italien der USA, der Schweiz, dem Libanon, der Türkei, China, Singapur und in Indien.