MTU Maintenance Berlin-Brandenburg legt Fundament für neues Logistikzentrum

v.l.n.r.: Hendrik Fischer, Staatssekretär Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg und André Sinanian, Geschäftsführer MTU Maintenance Berlin-Brandenburg GmbH, © MTU Aero Engines AG

v.l.n.r.: Michael Winkelmann, Betriebsratsvorsitzender, Michael Czernik, Einkauf, Heiko Lack, Logistikleiter (alle MTU Maintenance Berlin-Brandenburg GmbH/MTU Aero Engines AG), Hendrik Fischer, Staatssekretär Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg, Eva-Maria Meijnen, Supply Chain Managerin, André Sinanian, Geschäftsführer, Andreas Meinert, Leiter Werksentwicklung, Norman Kohout, Koordinator Facility Management (alle MTU Maintenance Berlin-Brandenburg GmbH), © MTU Aero Engines AG

Die MTU Maintenance, ein weltweit führender Servicedienstleister für zivile Luftfahrtantriebe und Industriegasturbinen, hat am 20. Juli am Standort Ludwigsfelde das Fundament ihres neuen Logistikzentrums gelegt. In den Neubau mit 6.500 Quadratmetern Betriebsfläche investiert das Unternehmen 11,5 Millionen Euro. Die zusätzliche Fläche wird benötigt, um das kontinuierliche Wachstum abzubilden. Von 2016 bis 2018 sind die Betriebsstunden um 30 Prozent gestiegen, für die kommenden Jahre wird ein weiterer zweistelliger Anstieg erwartet. Ursachen sind die zunehmende Auslastung sowie die Erweiterung des Portfolios mit zusätzlichen Triebwerksmodellen. Im Juni 2019 soll der Bau des Logistikzentrums abgeschlossen sein.

„Der Neubau des Logistikzentrums ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für die Entwicklung unseres Unternehmens“, sagte André Sinanian, Geschäftsführer der MTU Maintenance Berlin-Brandenburg. „Er ist Ausdruck für das Wachstum und den Erfolg unseres Standorts. Gleichzeitig steht das Bauvorhaben für unser Bestreben, den Wünschen unserer weltweiten Kunden im Sinne unserer Unternehmensvision ,Excellence made in Brandenburg‘ bestmöglich und flexibel nachzukommen.“

Die Flächenerweiterung des Standorts ist notwendig, da das Unternehmen seit Jahren wächst. Dies betrifft sowohl die Mitarbeiterzahlen als auch das Geschäftsaufkommen und die betreuten Triebwerksmuster. Im Jahr 2017 hat die MTU Maintenance Berlin-Brandenburg 112 neue Mitarbeiter eingestellt, im Jahr 2018 bereits 96, insgesamt werden heute 801 Mitarbeiter beschäftigt. Der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr hat sich in 2017 um 18 Prozent erhöht. Seit 2018 hat die MTU Maintenance Berlin-Brandenburg für das Triebwerk PW800 ein Mobile Repair Team und Reparaturfähigkeiten für die Niederdruckturbine aufgebaut. Darüber hinaus sind Bauteilreparaturen für das Triebwerk PW1100G-JM neu im Portfolio.

Staatssekretär Hendrik Fischer, Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg, sagt in seinem Grußwort bei der Fundamentlegung: „Die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg zählt heute zu den Top-3-Standorten der Luft- und Raumfahrtindustrie in Deutschland. Das ist eine Erfolgsgeschichte, an der MTU in Ludwigsfelde einen erheblichen Anteil hat. Mit seiner aktuellen Investition bekennt sich das Unternehmen einmal mehr zum Standort. MTU legt heute nicht nur das Fundament für die neue Logistikhalle, sondern zugleich für weiteres Wachstum. Das ist ein gutes Signal für die weitere Entwicklung des Luftfahrtlandes Brandenburg.“

Das teilweise zweigeschossige Logistikzentrum wird mit 100 Meter Länge, 50 Meter Breite und bis zu 16 Meter Höhe das größte Werksgebäude am Standort und mit modernster Hochregal-Technik ausgestattet werden. Das Logistikzentrum bündelt alle Funktionsbereiche einer modernen Supply Chain: operative Logistik, Einkauf, Disposition, Materialwirtschaft, Logistikplanung, Zoll und Außenwirtschaft. Die Logistikprozesse des Unternehmens können dadurch effizienter gestaltet werden. Im neuen Logistikzentrum werden rund 105 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz haben. Um das zukünftige Wachstum abzubilden, sind Kapazitäten für weitere Arbeitsplätze vorhanden.

Ihr Kontakt:
Natascha Paladini | Referentin Unternehmenskommunikation | MTU Maintenance Berlin-Brandenburg GmbH
Telefon: +49 3378 824-501| E-Mail: Natascha.Paladini@mtu.de
Internet: www.mtu.de