Joint Venture für den Bau des Komponistenviertels in Neu-Schönefeld

Gemeinsam mit dem Partner DIE Deutsche Immobilien Entwicklungs AG startet die EYEMAXX Real Estate AG ein weiteres großvolumiges Immobilienprojekt in Deutschland. In der Gemeinde Schönefeld soll ein Wohn- und Büro-Immobilienprojekt im Volumen von rund 170 Mio. Euro realisiert werden. Dafür wurde ein Joint Venture gegründet, an dem EYEMAXX mit 50,1 Prozent und DIE Deutsche Immobilien Entwicklungs AG mit 49,9 Prozent beteiligt ist. Auf dem etwa 73.000 Quadratmeter großen Areal östlich des Ortskerns sollen 17 Gebäude mit 450 Wohneinheiten und einer Wohnfläche von über 29.300 Quadratmetern errichtet werden. Darüber hinaus sind Büroflächen von circa 23.400 Quadratmetern sowie rund 690 Stellplätze geplant. Der Kaufvertrag für das Grundstück, auf dem die Objekte entstehen sollen, wurde bereits unterschrieben. Das gesamte Projekt soll schrittweise bis zum Jahr 2022 abgeschlossen sein.