Deutscher Logistik-Preis 2013 für Lekkerland

Die Jury zeichnete das Unternehmen im Oktober für sein Multitemperatur-Konzept mit dem Titel „Lekkerlogistik – Kundenorientierung auf den Punkt gebracht“ im Rahmen des 30. Deutschen Logistik-Kongresses in Berlin aus.

Herzstück des neuen Konzeptes sind 160 eigenentwickelte Mehrkammerfahrzeuge, die mittels flexibler Wände je nach Bedarf in drei Temperaturzonen eingeteilt werden können. Durch das innovative und flexible Konzept ist es somit möglich, dass die Kunden Produkte aus verschiedenen Temperaturbereichen mit nur einer Lieferung erhalten. In der Vergangenheit wurden sie für einzelne Sortimente separat angefahren. Das Verteilzentrum im GVZ Großbeeren mit 17.100 m² Hallenfläche und 185 Beschäftigten spielt bei diesem Konzept eine tragende Rolle, da es eines der vier bestandsführenden Tiefkühlzentrallager ist. Für die Umstellung auf das neue Konzept wurde der TK-Bereich um 1.400 m² auf 2.500 m² vergrößert. Insgesamt betreibt Lekkerland über 15 Logistikzentren in Deutschland.