Ansiedlungserfolg: IT-Gigant Cisco bringt Innovationszentrum nach Berlin

Der Technologieriese aus San Francisco wird 2015 mit seiner Ideenschmiede für das “Internet of Everything” in den Euref-Campus am Gasometer in Schöneberg einziehen. 

In dem openBerlin Cisco Internet of Everything Innovation Center sollen Ideen, Entwicklungen und Lösungen für das sogenannte Internet of Everything (IoE) vorangetrieben und in Prototypen verwirklicht werden. In Berlin will Cisco voraussichtlich nahezu 30 Mio. USD investieren. Das Konzept der Standorte ist neu: Nicht nur Ciscos eigene Ingenieure und Entwickler, sondern auch Kunden, Branchenpartner, Wissenschaftler und Start-ups sind bei der Suche nach smarten Lösungen zum Beispiel für die Industrie 4.0 in den Accelerator eingeladen. Unter allen Standorten der Innovation Center soll Berlin in puncto Produktion, Transport und Logistik weltweit zuständig sein”, betont Dr. Bernd Heinrichs, der an Berlin besonders die Innovationskraft, die Infrastruktur und die Sogwirkung, die die Stadt auf die besten Köpfe der IT-Branche ausübt, schätzt.