Alcaro Invest startet zweiten Bauabschnitt im „Log Plaza Brandenburg“

© Alcaro Invest

© Alcaro Invest, Gemeinsamer zweiter Spatenstich v.l.n.r.: Udo Büntgen-Hartmann (Alcaro Invest), Gary Beveridge (ASOS), Kornelia Wehlan (Landrätin Teltow-Fläming), Carl Ahlgrimm (Bürgermeister Großbeeren), Joachim Gollnick (IPG), Siegmund Trebschuh (Wirtschaftsförderungsbeauftragter Teltow-Fläming)

Im GVZ Großbeeren hat der Logistikimmobilien-Investor und -Bauherr Alcaro Invest mit dem zweiten Bauabschnitt der neuen Hallen des britischen Onlinehändler ASOS begonnen. In den kommenden Monaten wird Alcaro in seinem „Log Plaza Brandenburg“ vier neue Hallenabschnitte mit insgesamt 46.000 Quadratmetern zukunftsfähigen Logistik- und Weiterverarbeitungsflächen errichten. Mit der Fertigstellung Anfang 2018 steht ASOS dann ein insgesamt 92.000 Quadratmeter großes Logistikzentrum zur Verfügung. Bereits 2016 wurden vier Hallen mit einer Fläche von insgesamt 46.000 Quadratmetern übergeben. Bei dem auf E-Commerce maßgeschneiderten und zugleich drittverwendungsfähigen Komplex handelt es sich um eine der größten Logistikimmobilieninvestitionen in Deutschland in den vergangenen 18 Monaten. „Das Projekt zeigt, dass Investments in dieser Größenordnung nicht nur von großen Entwicklern realisiert werden können, sondern auch durch schlagkräftige Mittelständler“, sagte Udo Büntgen-Hartmann, geschäftsführender Gesellschafter der Alcaro Invest GmbH.