1. Spatenstich für Theodor-Fontane-Höfe

© DIE AG

© DIE AG - v.l.n.r.: Matthias Klussmann (Vorstand und Geschäftsführer innerhalb der Becker & Kries Unternehmensgruppe), Dr. Udo Haase (Bürgermeister der Gemeinde Schönefeld), Martin Rasch (Vorstand DIE Deutsche Immobilien Entwicklungs AG), Dr. Dietmar Woidke (Ministerpräsident des Landes Brandenburg), Sylvia Lehmann (Bundestagskandidatin der SPD für den Wahlkreis 62), Stephan Loge (Landrat des Landkreises Dahme-Spreewald), Robert Rust (Ortsvorsteher Schönefeld), Sven Blumers (geschäftsführender Gesellschafter Blumers Architekten Generalplanung und Baumanagement GmbH)

Anlässlich des symbolischen 1. Spatenstichs zum Bau der Theodor-Fontane-Höfe begrüßte Martin Rasch, Vorstand der DIE Deutsche Immobilien Entwicklungs AG (DIE AG), den Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg, Dr. Dietmar Woidke, den Bürgermeister der Gemeinde Schönefeld, Dr. Udo Haase, sowie den Investor Matthias Klussmann von der Becker & Kries Unternehmensgruppe.

Die DIE AG wird die Theodor-Fontane-Höfe im Dichterviertel von Neu-Schönefeld nach Fertigstellung schlüsselfertig an die Becker & Kries Unternehmensgruppe übergeben. Es entstehen 334 Mietwohnungen mit circa 22.400 Quadratmeter Wohnfläche in 12 viergeschossigen Mehrfamilienhäusern. Die 1- bis 4-Zimmer-Wohnungen mit 30 bis 90 Quadratmetern erfüllen sowohl die Anforderungen von Familien als auch von Singles und Senioren. Die bauliche Fertigstellung durch die DIE AG ist für das 3. Quartal 2019 geplant.